Summary – Art in Motion 2015

Der Ursprung von Art In Motion

Sich selbst authentisch zu zeigen und auszudrücken, ist für mich seit jeher äußerst erstrebenswert. An sich selbst zu glauben, die Möglichkeit zu wachsen und die unbegrenzte Freiheit sowie die Schönheit in jedem von uns sind die Dinge, die mich antreiben und zutiefst motivieren. Art In Motion ist Kollaboration, Inspiration und Aktion. Unterschiedliche Künstler mit ihren eigenen Kunstformen führen einen kreativen Dialog aus Bewegung, Musik und Malerei. Aktion und Reaktion, Geben und Nehmen in Harmonie. Art in Motion verbindet diese Künstler, die aus der Einheit heraus einmalige Bewegungen, Musik und Gemälde kreieren.

Erster Art in Motion Workshop, München Mai 2015

Der Workshop war für uns ein einmaliges Erlebnis und  wir hätten vorher nicht damit gerechnet, dass er so ein großer Erfolg für alle sein würde. Die Gespräche mit den Teilnehmern, die Energie die entstand, die künstlerischen sehr facettenreichen Beiträge, die wunderbaren Tänze, Melodien und Gemälde – das Alles war sehr viel mehr, als wir uns erhofft haben. Der Prozess des Erschaffens und das Zusammenspiel der Einzelnen waren wunderbare Erfahrungen. Die Gespräche und Diskussionen haben uns für die nächsten Schritte sehr inspiriert.

“Für mich war der Workshop eine ganz faszinierende und intensive Begegnung von Menschen, die ihren Gefühlen künstlerisch Ausdruck verleihen, jeder auf seine ganz eigene Art und Weise und sich gegenseitig inspirieren. Wunderbar fand ich die Interaktion zwischen Euch Tänzern und uns Musikern.”

Lydia Dunkel, Musikerin und Rhythmus-Trainerin

“Insgesamt war es ein tolles Erlebnis, ich habe lange nicht so eine Intensität erlebt! Euch zu zuschauen war ein Genuss und jedem, der sein spontanes Zeichnen/Malen weiterentwickeln will, kann ich den Workshop mit euch nur ans Herz legen!”

Ines Seidel, Malerin und Papierkunst www.ines-seidel.de

“Vom ersten Moment an war ich begeistert. Die Tänzer und die Musik ließen mich abtauchen – ich war eingefangen von der Bewegung des Tanzes, verstärkt durch den Klang der Musik.”

Eva-Maria Bischof-Kaup, Malerin evamariabischofkaupp.jimdo.com

“Der “Dreiklang” – Tanz/Musik/Malerei – war (ist) eine großARTige Idee.Die tänzerische Darbietung, mit den Bewegungsabläufen von allen Tänzern, in Ihrer sehr eigenen persönlichen charakteristischen Sprache war beeindruckend im Gleichklang mit der Musik.Da bin ich wieder dabei, darauf freue ich mich.”

Klaus Menz-Sander, Maler

Zweiter Art in Motion Workshop, Akademie der Bildenden Künste Kolbermoor Oktober 2015

Der zweite Art in Motion Workshop hat er in der Akademie der Bildenden Künste in Kolbermoor nahe Rosenheim stattgefunden. Die hellen, großzügigen und entspannenden Räumlichkeiten der Akademie haben zu einer besonders inspirierenden und entspannten Atmosphäre geführt. Großartige Musik wurde in Zusammenspiel mit den Tänzer wieder zu etwas gesamthaftem und lebendigem geführt.

DSC01601 DSC01634 DSC_5709 DSC01566 Kopie DSC_5824_sw DSC_5337

 

 

 

 

DSC_5252

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dritter Art in Motion Workshop, München November  2015

Der in diesem Jahr bereits dritte Art In Motion Workshop fand im Kunsttreff Quiddezentrum in München statt. Dieses Mal verstärkte  Helmut –  ein Saxophone Spieler – den musikalischen Teil von Lydia. Mit seinen Klängen hat er neue Impulse gegeben und alle Teilnehmer neu inspiriert. Die hellen und großzügigen Räumlichkeiten des Kunsttreffs gaben uns die Möglichkeit AlM auf eine neue und einzigartige Weise zu erleben.

DSC_7981_sw

DSC_7479 DSC_7915_sw Aim (27) DSC_7319_swC DSC_7965_sw

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Performance & Vernissage Dezember 5&6. 2015, München

An diesem Wochenende kamen wir alle im Kunsttreff zusammen, um die erste Art In Motion Performance und Vernissage zu veranstalten. Wir waren sehr gespannt wie die Bilder, die Performances – das Gesamtkunstwerk Art In Motion – angenommen würden. Bei Kuchen und Glühwein hatten die Besucher die Möglichkeit, sich ausgewählte Gemälde aller vorangegangenen Workshops an zu schauen. Nachdem die ersten Klänge zu hören waren, erschienen die Tänzer nacheinander, jeder auf seine eigenen Art und Weise, auf der Bühne. Die Performance bestand aus 3 Akten aus Tanz- und Musik-Improvisationen. In den Pausen konnten sich die Zuschauer ausgewählte Werke der vorausgegangenen Workshops ansehen und sich mit den Künstlern austauschen.

Im Nachhinein können wir sagen, dass es das Wochenende ein voller Erfolg war und unsere Erwartungen übertroffen wurden, was uns vor allem auch durch das durchweg positive Feedback der Zuschauer bestätigt wurde.
Vor allem möchten wir uns bei all denen bedanken, die von Anfang und bei allen Events dabei waren. Ohne Euch, eure Bestätigungen, eure aufmunternden Worte sowie die tollen Ideen und konstruktiven Kritiken wäre Art in Motion nicht da wo es nach so kurzer Zeit bereits ist. Die gemeinsame Erfahrung und Geist der uns verbindet, hat uns zu einem einzigartigen Kollektiv werden lassen. Dafür möchten wir uns innig und von ganzem Herzen bedanken.

Sabrina Freiwald
Daniela Muehlbauer
Christian Silys
Lydia Dunkel
Steven Uthe
Michael Schachenmayer
Frank Mueller
Eva-Maria Bischof-Kaupp
Krisztina Sarkozi
Susanna Weichselgartner
Ingrid Mueller
Isabella Kretzdorn
Kathraina Belaga
Christine Schmitt
Klaus Menz-Sander
Peter Hill

Text:
Che Franke
Magdalena Jakubowska